Kostenvoranschlag per Whatsapp

schnell & einfach

Für ein Angebot muss unser Chef-Techniker zuerst wissen was und wie derzeit installiert und bereits vorhanden ist. Daraus ergibt sich welche Einzelteile und Zubehör zusätzlich zur Gastherme/Heizkessel gebraucht werden oder auch nicht.

Wenn es sich um eine Neuinstallation samt neuen Leitungen und Heizkörpern handelt, ist eine Besichtigung vor Ort leider unumgänglich.

Fotografieren Sie und schicken uns die Bilder

Hier ein Beispiel anhand einer Kombitherme, gilt aber auch für Heizkessel und andere Geräte. Was wichtig ist, ist rot markiert.

Ein Bild von der kompletten Therme und alles rundherum.

Ein Bild vom kompletten Abgasrohr bis zur Wand.

Ein Bild von den Anschlüssen.

• Sie können eventuell weitere Bilder machen, wenn Sie denken, dass sie hilfreich sind.

• Wenn Sie einen Rauchfang haben und der Kamin-Vorbefund vom Rauchfangkehrer schon vorliegt, bitte diesen auch leserlich fotografieren.

Zu den Bildern brauchen wir noch ein paar Informationen

• Haben Sie eine Wunschtherme/Wunschkessel oder wünschen Sie eine bestimmte Marke? Wenn nicht, wird ein ähnliches Gerät wie auf den Bildern Angeboten.

• Wieviel Quadratmeter hat ca. die zu beheizende Fläche?

• Ihren Wohnort, bzw. den Standort des Gerätes.

• Weitere Angaben nach belieben. Falls etwas unklar ist, werden Sie vom Chef-Techniker kontaktiert.

Bitte schreiben Sie noch Ihre E-Mail Adresse dazu. Den Kostenvoranschlag bekommen Sie per E-Mail. Wenn Sie keine haben, können Sie die E-Mail Ihres Smartphones verwenden. Diese finden Sie unter den Einstellungen in der Mail App, auf Android auch in der Gmail App.

Auskunft & Hilfe

Mo-Do: 7:30 – 16:30
Fr bis 12 Uhr

Um Rückruf erbeten

Wir rufen Sie zurück, hier klicken «

Formular

Einfaches Formular, hier klicken «

Rückmeldung innerhalb 24h Werktags

Gratis Angebot/Kostenvoranschlag

Angebot per Formular anfordern

Formular
ausfüllen

Angebot per E-Mail anfordern

Per
E-Mail

Besichtigungstermin ausmachen

Besichtigungstermin
ausmachen

Covid-19 Information

Aufgrund der Situation sind wir mit Desinfektionsmittel, Masken und Einweghandschuhen unterwegs, um Ansteckungen zu vermeiden.

Top